Als ich 1997 die Alexander-Technik kennenlernte, gingen nicht nur meine Kopfschmerzen weg sondern ich erlebte ein tiefes Gefühl von Freiheit in meinem Körper und Vertrauen in mich selbst.
Diese Erfahrung war für mich als Tänzerin und auch beim Cellospielen wie ein Kompass, der mir die Richtung anzeigte.

2008 schloss ich die Ausbildung zur Lehrerin für Alexander-Technik bei Dan Armon ab.
Ich unterrichte in freier Praxis und freue mich sehr, als Assistentin in der Ausbildung tätig zu sein.

Immer wieder von neuem und in allen Lebenssituationen gibt uns diese Arbeit die Fähigkeit, Anspannung in Flexibilität umzuwandeln und den Zugang zur eigenen Stärke und Kreativität zu finden. Es ist mir eine Freude, die Studenten in ihrem eigenen Prozess dahin zu begleiten!