Entries by admin

Event

Thursday the 30th of November Lessons in technique tralala This is the text of the item.

Elisabeth Molle – Stellvertreter

Ich habe Tanz in Frankreich und in New York studiert, dann 1983 dort die Ausbildung zur Lehrerin der Alexander-Technik abgeschlossen (ACAT, New York). Seitdem wohne und arbeite ich in Berlin, mit unterschiedlichen freien Tanz- und Theatergruppen, an der UdK, und in Ausbildungsschulen für Alexander-Technik. In den letzen Jahren war mir die freie Bewegungs- und Improvisationsarbeit […]

Jonathan Sheratte – Stellvertreter

Meine erste Begegnung mit der Alexander-Technik war 1986. Wahrend ich damals Malerei an einer Kunsthochschule in London studierte, nahm ich eine Anzahl intensiver privater Unterrichtsstunden. Das Verständnis, das die Arbeitsweise der Alexander-Technik für die Probleme der Kreativität aufweist, hat mich begeistert und immer wieder tief berührt. Auf eine sehr spürbare und praktische Weise, die mein […]

Hannes Daerr – Assistent

Hannes Daerr Mein Name ist Hannes Daerr und ich wurde 1999-2001 von Dan Armon in Berlin zum Lehrer ausgebildet. Ich fand über die Musik zur Alexander-Technik und war nach der ersten Stunde überzeugt. Ich setze die Prinzipien der Alexander-Technik auch im Instrumentalunterricht ein. Daran interessiert mich, wie der präsente Geisteszustand und das Verständnis des menschlichen […]

Ron Spielman – Gedanken zur Diplomarbeit

Als langjähriger Musiker, sowohl bei den Münchner Philharmonikern als auch beim Rosamunde Quartett, plagten mich die üblichen berufsbedingten Wehwehchen, die eine ziemliche Odyssee durch die verschiedensten Körpertherapien ins Rollen gebracht hatten. Nach einem Besuch in meiner Heimat, wo ich auf gleich zwei Freunde traf, die Erfahrungen mit der AT gemacht hatten – in einem Fall […]

Verantwortung übernehmen für sich selbst

Viele Hindernisse in unserem Leben entstehen aus zu Gewohnheit gewordenen Denk-, Haltungs- und Bewegungsmustern. “Diese Dokumentation von Wahrnehmungsvermögen, Intelligenz und Ausdauer, die von einem Manne (F. M. Alexander) ohne medizinische Ausbildung geliefert wurde, ist eines der wahrhaften Epen in der Geschichte medizinischer Forschung und Praxis.” Nikolaas Tinbergen (Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie) “Das, was sich […]

Bemerkungen im Unterricht von F. M. Alexander

Veränderung bedarf eines fortgesetzten Handelns gegen die (eigene) Lebensgewohnheit. Du kannst nicht etwas tun, was du nicht verstehst, solange du dich daran hälst, das zu tun, was du verstehst. Endlich sehe ich ein, dass ich, wenn ich nicht atme, atme. Du kannst nicht durch Koordinierung deiner selbst den Gang der Natur ändern. Jeder sagt uns […]

In Present (Dan Armon 2013)

The Alexander Technique proposes that if you have an end to reach, gaining it will evoke a habitual reaction in you, which will cause you to reach your end in a wrong manner. In order to change your reaction, the technique suggests that you stop on the way towards that end, putting it aside, almost […]

Beyond Dualism (Ivo Gurschler) [PDF]

According to John Dewey (1859–1952) the common source of all other dualisms is to consider mind and body as being separate, whereas the difference is actually rather one of degree and emphasis. Furthermore Dewey is not only convinced that it is actually necessary to do something about this relationship in order to »making it right«, […]

What is the best age to study the Alexander Technique (AT)? (Dan Armon 2012)

Learning to be a teacher of the AT is not just about learning a profession. It means setting out on a journey, entering into a fascinating process of change in which one discovers something extremely precious within oneself. Teaching the AT then becomes a venture of sharing this ‘treasure’ with other people and enriching one’s […]